Betriebsferien 23.03.2018 -08.04.2018
Betriebsferien 23.03.2018 -08.04.2018

Verhaltensberatung am Hund/ Probleme mit dem Hund

Grundsätzlich bedeutet Verhaltenstherapie, dass der Hund alte (unerwünschte) Verhaltensweisen ablegt und dafür anderes (erwünschtes) Verhalten aufbaut.

Verhaltensberatung

 

So verschieden wir Menschen sind, genauso verschieden sind auch die Charakter der Hunde.

Dementsprechend unterschiedlich sind auch die Probleme, die im Alltag von uns Menschen mit unseren Hunden auftreten können.

 

Es ist egal um welches Problem es sich handelt. Es geht immer um das Verhalten des Hundes. Das Verhalten was uns Probleme macht und uns das Zusammenleben mit dem Hund erschwert.

 

Meine Aufgabe als Verhaltenstherapeutin ist es, Ihnen verschiedene Möglichkeiten zu zeigen, wie Sie unerwünschtes Verhalten löschen und positives Verstärken.

Bei diesen Problemen ist eine Verhaltensberatung nötig:

 

- Unerwünschtes Jagdverhalten

 

- Aggressivität ( bei Menschen, Gegenstände, anderen Hunden etc.)

 

- Stress

 

- Angst (auch Neurosen oder Phobien)

 

- Depression

 

- Gestörtes Sozialverhalten

 

- Hyperaktivität

 

- Zerstörungswut

 

- Bleibt nicht alleine

 

- Zieht an der Leine

 

- Bedrängt Besucher

 

- Fährt nicht gerne Auto/ Bellt im Auto 

 

 

 

Ich gehe individuell auf jedes Tier und seinen Halter ein und suche nach einer Lösung.

Als erstes muss der Hund bei einer Wesensveränderung dem Tierarzt vorgestellt werden, denn es gibt viele Krankheiten, die dieses auch verursachen können.

Anhand der ermittelten Informationen, erstelle ich einen Therapieplan.

 

Einige Verhaltensprobleme wie Ängste, Phobien, Aggressionen bei Hunden können allein durch erzieherische Massnahmen nicht gelöst werden. Durch eine gezielte tierpsychologische Behandlung lassen sich solche Verhaltensstörungen jedoch oft erfolgreich behandeln oder zumindest eine Besserung erreichen. Es können auch Bachblüten, Schüsslersalze und Homöopahtie dabei eingesetzt werden. Ziel jeder Behandlung ist, durch positives Bestärken die Harmonie zwischen Mensch und Tier wiederherzustellen.

Diagnose

In einem ausführlichen Gespräch mit Ihnen ermittle ich die Ursache des Fehlverhaltens. In einem ersten Schritt wird geklärt, ob die Ursache der  Verhaltensstörung beim Tier, beim Tierhalter, bei beiden Parteien oder ausserhalb der Lebensgemeinschaft liegt. Im zweiten Schritt wird die tatsächliche  Ursache des Problems ermittelt. Kann ein Psychosomatisches Verhaltensproblem aufgrund einer organischen Krankheit nicht ausgeschlossen werden, müssen vorab Tierärztliche Untersuchungen vorgenommen werden.

Behandlung

Aufgrund des Anamnesegesprächs, Fragebogen und der Diagnose erarbeite ich einen individuellen Therapieplan aus. Weitere Familienangehörige werden unter Umständen in die Therapie mit einbezogen.

Vetrag Verhaltenstherapie.pdf
PDF-Dokument [207.3 KB]
Fragebogen Verhaltenstherapie.pdf
PDF-Dokument [2.4 MB]

Wenn Sie den Fragenbogen öffnen geht die Pdf auf. Sie können dort an der Seite AUSFÜLLEN drücken. So können Sie es direkt am PC ausfüllen.

 

Bitte schicken Sie den Vetrag + Fragebogen an:

 

Denise Argentino

Kaulhausen 21

41812 Erkelenz

 

oder

 

tier-hausbetreuung@gmx.de

Katzenbetreuung - Hundebetreuung GassiGehService - Verhaltenstherapie - Hundeschule 

So finden Sie mich

Tierbetreuung und Hausbetreuung
Kaulhausen 21
41812 Erkelenz

Kontakt

Denise Argentino

Home:
0 24 31/90 26 352
Mobil:
0176/627 86 219
oder nutzen Sie unser

Kontaktformular.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Tier und Hausbetreuung