Betriebsferien 23.03.2018 -08.04.2018
Betriebsferien 23.03.2018 -08.04.2018

Bachblütentherapie

Die Bach-Blütentherapie, vor mehr als 50 Jahren von dem Waliser Arzt Dr. Edward Bach entwickelt, hat sich längst als eine verlässliche Naturheilmethode ohne Nebenwirkungen bewährt. Sie ist aber nicht nur für den Menschen anwendbar sondern auch für Tiere. Bei Tieren lassen sich viele Erkrankungen und Beschwerden, ja sogar Verhaltensstörungen wie Ängste, Apathie, oder Futterneid mit Bachblüten therapieren.

Sind Bachblüten homöopathische Mittel?

 

Nein - Auch wenn Dr. Bach von der Homöopathie beeinflußt wurde, wird bei der Herstellung von Stockbottles durch Verdünnen der Uressenzen nicht nach homöopathischen Verfahren gearbeitet.

Tierfreunde wissen, dass wie beim Menschen auch bei Tieren Körper, Seele und Psyche eine Einheit bilden. Eine Störung der Balance zwischen diesen Elementen kann eine Verhaltensstörung oder eine Erkrankung nach sich ziehen. Nach Dr. Bachs und meiner Überzeugung ist bei einer Erkrankung oder Verhaltensstörung des Tieres demzufolge das ganze Tier Behandlungsbedürftig. Es bedarf einer ganzheitlichen Behandlung. MiraPet - Bachblüten für Tiere Nicht die im Vordergrund stehenden Symptome (=Krankheitszeichen), sondern die Ursache des Geschehens oder der Verhaltensstörung gilt es zu therapieren.  Aus diesem Verständnis heraus kann man Krankheiten und Verhaltensstörungen als Hilferuf von Körper, Geist und Seele verstehen. Störungen auf der psychischen Ebene des Tieres, ungelöste Konflikte, Staus wirken sich auf den Körper früher oder später aus.

 

An diesem Punkt greifen Bachblüten ein: Durch positive Beeinflussung der emotionalen und psychischen Ebene kommt es zu einer Harmonisierung des gesamten Tieres. Verhaltensauffälligkeiten und Krankheiten können beeinflußt werden.

Es gibt...

 

- kurzfristige Behandlungen

- längerfristige Behandlungen

Bei diesen Problemen wende ich Bachblüten an:

 

- Ängste

- Aggressionen

- Zerstörungswut

- Temperamentausbrüche

- Selbstverstümmlung

- tyrannischem Verhalten

- Aufmerksamkeits heischendem Verhalten

- gestörtes Sozialverhalten

- Disharmonie

- Traurigkeit

- Futterneid

- Unruhe / Nervösität/ Hyperaktivität

- Unausgeglichenheit

- Stimmungsschwankungen

- Apathie

- Stress

- Unsauberkeit

- Depressionen

- Isalation

- Makieren

- Überempfindlichkeit

- Erschöpfung

- Resignation

- Heimweh

- Trauer

- Konzentrationsschwierigkeiten 

- Halterwechsel

- Tierheimhunden

- Welpen kommen in neue zu Hause ( sind unruhig/Unausgeglichen )

u.s.w.

Meine Therapiepläne sollen bitte niemals den Gang zum Tierarzt ersetzen, sie sollen nur zur Erkennung der verschiedenen Krankheiten dienen und bei kleinen Wehwehchen und Problemen, eine mögliche erste Hilfe aufzeigen.

 

Haftung übernehme ich dafür keine !

So finden Sie mich

Tierbetreuung und Hausbetreuung
Kaulhausen 21
41812 Erkelenz

Kontakt

Denise Argentino

Home:
0 24 31/90 26 352
Mobil:
0176/627 86 219
oder nutzen Sie unser

Kontaktformular.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Tier und Hausbetreuung